www.online-roman.de       www.ronald-henss-verlag.de
Kurzgeschichte Kurzgeschichten

Neue Version der Großen Konferenz

© Frank Moné


Interstellare Konferenz der lokalen Gruppe zur Aufnahme neuer Spezies in den galaktischen Bund der agrartechnisch unversierten Techno-Freaks.
Austragungsort: Stern Aldebaran, vierter Stern von unten, dritter Mond rechts
Heutiges Thema: Diskussion über die Aufnahme einer Spezies mit Namen Mänsch (oder so ähnlich)
Vorsitzender: ein Vertreter der Palatinaten
Stimmberechtigte Mitglieder:
1. ein Vertreter der Bajuwarans (Kabine 1)
2. ein Vertreter der Säxiniten (Kabine 2)
3. ein Vertreter der Hannoveritaser (Kabine 3)
4. ein Vertreter der Fransogitans (Kabine 4)
5. ein Vertreter der Marsijotas (Kabine 5)
Der ehrenwerte Vorsitzende schlug seinen Kopf dreimal auf die Tischplatte. Sofort trat Stille im Konferenzraum ein.
"So. Wollmer mol gugge, obse all do sin. Kabien Enns?"
"Jo. Freilich. I bin do."
"Kabien Zwee?"
"Nu, isch bin ooch ferdsch."
"Kabien Drei?"
"Anwesend und bereit, geehrter Herr Vorsitzender."
"Kabien Vier?"
"Wi wi. Nadürlisch. Sie gönnen los legen."
"Kabien Fünf?"
"..."
"Kabien Fünf?"
Fransogitans: "Verseiung, Err Vorsitzender. Aberr der kleine ässlische Gnom schläft. Der Jet-Lag, wissen Sie?"
Säxiniten: "Een Jet-Leck? Habt ihr offm Wesch hierher en Unfall jehabt?"
Bajuwarans: "Do schau her. Unfall sogder. Ihr, von der Ostseiten der Galaxis, ihr habts a ga koar Ahnung net? I mecht dir mol a Gschichtn erzählen ..."
Säxiniten: "Isch gloob, isch schbinne, du Echsenkopp. Was solldn des werrn? Eene Westside-Story, oder was?"
Bajuwarans: "Jo du Saualien, säxinitisches. I hau dir glei den Mond in dei Fressen."
Säxiniten: "Nu hör dir den an. Ihr habt doch noch nie een Trabant jehabt ...
Vorsitzender: "Gebts ball endlisch Ruh do hinn!"
Kabine 5 (Marsijotas): "Ich nun auch anwesend sein, und große Unstimmigkeit im Rat ich spüre."
Vorsitzender: "Ruuuuuuuuuuhe!!!
Zur Beurdeilung vunn denne Neie hab isch ä Fachalien eigelaade. Des war uff denne erm Blanet unn hott sich dert mol umgeguggt. Unn denn Berischt will isch jetzt heere. Fang o, du blauer Zwersch."
Blauer Fachalien: "Also, bei der neuen, verschieden farbigen, Spezies handelt es sich um so genannte humanoide Lebensformen. Unterteilt sind sie in zwei Geschlechter. Mann und Frau. Beide haben jeweils zwei Extremitäten zur Fortbewegung unterhalb des Körperschwerpunkts. Zwei zur Ausführung komplexer Arbeiten oberhalb des Schwerpunktes. Und fünf verschiedene Messwertaufnehmer an ihrer höchsten Stelle, Kopf genannt. Dort befindet sich auch ein, bis in den Körper reichendes, Loch, mit dem sie Schallwellen zur Kommunikation aussenden.
Die grazileren unter ihnen, die Frauen, haben noch zwei rundliche Sensorphalanxen, vorne, mittig zwischen der höchsten Stelle und dem Körperschwerpunkt. Die weniger grazilen, die Männer, besitzen eine, laut deren eigenen Angaben, 20 Zentimeter messende, ausfahrbare Sensorik am Körperschwerpunkt. Es sind tatsächlich aber nur 15 Zentimeter.
Da sie Warmblüter sind, verzehren sie Nahrung, die sie ins das Komm-Loch schieben. Sie wird auf chemischen Wege in verschiedene Energieformen zerlegt, um die Körperfunktionen zu gewährleisten und die innere Temperatur auf einem Niveau zu halten.
Die nicht verwertbaren Stoffe werden ebenfalls am Körperschwerpunkt wieder ausgeschieden. Nicht selten ist das mit einer erheblichen Gasentwicklung verbunden. Das war echt eklig, kann ich euch verklickern. Und dabei entstanden Geräusche, die ich ..."
Vorsitzender (Palatinaten): "Ja, ja. Machs halblang, Zwersch. Unn enthald dich persönlischer Kommentare, gell? Bloß damit glei Bscheid wescht. Fahr fort."
Blauer Fachalien: "Fort fahren? Jetzt? Wohin denn?"
Vorsitzender (Palatinaten): "Himmel, Herrgott. Mach weiter, hawisch gemeent."
Hannoveritaser: "Ah, ich hab mich auch schon gewundert."
Vorsitzender (Palatinaten): "Es hätt misch a gewunnert, wann der Hanno, do, emol was uff Ohieb kabbiert hätt".
Blauer Fachalien: "Was denn? Soll ich nun mit dem Bericht weiter machen oder nicht?"
Fransogitans: "Aberr nadürlisch. Es ist doch ochinderessonde."
Blauer Fachalien: "Ich bin mir nicht ganz sicher, ob ..."
Säxiniten: "Mache Hindu, sonst gibt's was offn Nüschel."
Bajuwarans: "Wenns du mir mei Fachalien haust, géi!"
Marsijotas: "Freunde, so weiter wir nicht kommen."
Fransogitans: "Blauer Swerg, was misch vill merr inderessierde, iste, wie pflaanzen sisch diesse Wessen forde?"
Bajuwarans: "Mei, i hob mers denkt, das der des frogt. Du Sau, sexistische."
Säxiniten: "Gänsevleisch ma auffhern mit der Schdänkerei."
Bajuwarans: "Jo, wer redd denn mit erne."
Blauer Fachalien: "Tja, das ist so. Die ausfahrbare Sensorik des Mannes, welche immer Eigennamen besitzen, wird eingeführt in die ovale Ladestation der Frau, welche sich ebenfalls an deren Körperschwerpunkt befindet. Dann wird versucht, die Sensorik durch heftiges Rein- und Rausgeschiebe, richtig zu arretieren. Ist dies gelungen, übermittelt der Mann via einem Liqiud die meist ungewünschten Informationen. Was mir auffiel, ist, dass die Männer in dieser Hinsicht weitaus kommunikativer sind als die Frauen. Begleitet wird das Ganze durch ein Aussenden verschiedenster Schallwellen. Das geht da voll zur Sache. Wenn ich Ihnen ..."
Vorsitzender (Palatinaten): Héi. Kä persönlisches Gebabbel, hawwich der gsaht. Krigscht des endlisch uff die Rei? Unn loss die Tentakel funn deim Fortplanzungsorgan, du Dreckvieh."
Hannoveritaser: "Geehrter Herr Vorsitzender, bitte halten Sie doch die anderen Mitglieder um Mäßigung an. So geht das nicht."
Marsijotas: "Ein widerlich Schleimer er ist."
Blauer Fachalien: "Allein die vielfältigen Namen, die sie ihrem Fortpflanzungsritual geben: Bumsen, Ficken, Reiten, Kacheln, Hoppeln, Bespringen, Stoßen, Lecken, Blasen ... Ach ja, was ganz fürchterlich interessant war: die männliche Sensorik, kurz Schorsch benannt, konnte auch in der Futterklappe platziert werden, allerdings trug dies nicht zur Vergrößerung der Population bei. Aber da gings dann hoch her, weil ..."
Bajuwarans: "Jo, herst du auf jetzt. Sonst verbieg ich dir dei Schuppen. Géi.
Marsijotas: "Planeten umspannende Kommunikation sie haben?"
Blaues Fachalien: "Haben sie, zumindest alle bis auf die so genannten Inder…"
Hannoveritaser: "Inder???"
Marsijotas: "Inder?"
Bajuwarans: "Inder?"
Fransogitans: "Inder?"
Vorsitzender (Palatinaten): "Inder?"
Säxiniten: "Nu lassdne doch mol ausreden, ihr Gibbsköppe.
Blaues Fachalien: "Eine Volksgruppe der Humanoiden. Sie haben diesem Medium sogar einen entsprechenden Namen gegeben: Inder net."
Gooooong. Das akustische Signal rief zur Kaffeepause.



Eingereicht am 19. Juni 2005.
Herzlichen Dank an die Autorin / den Autor.
Nachdruck und Vervielfältigungen, auch auszugsweise, bedürfen der schriftlichen Zustimmung der Autorin / des Autors.



Wenn Sie einen Kommentar abgeben möchten, benutzen Sie bitte unser Diskussionsforum. Unsere Autorin / unser Autor ist sicherlich genau so gespannt auf Ihre Meinung wie wir und all die anderen Leser.

»»» Kurzgeschichten: Humor, Satire, Persiflage, Glosse ... «««
»»» Kurzgeschichten: Überblick, Gesamtverzeichnis «««
»»» HOME PAGE «««