www.online-roman.de



  Lust am Lesen     Lust am Schreiben  




Der Vampir in der Kleinstadt

Von Martin Schilling


Es war einmal ein Vampir. Was heißt "es war", er ist ja noch immer da?! Streift Nacht für Nacht draußen umher, kann kein Tageslicht ertragen, sich in Sonnenfluten baden, kann keine Blumen duftend riechen, noch Wein/Schokolade oder Sex wirklich genießen. Überemotional wie eine Frau in ihren fruchtbaren Tagen erduldet er all die Jahre, fristet seine Zeit in einer Kleinstadt bis in die Vergessenheit. Eine Kleinstadt ohne Esprit, langweilig und grau wie rechteckig und genau lässt ihre Einwohner zu wertlosem Vieh mutieren. Doch diese Horde wird ihn niemals sehn, denn er ist erst wach, wenn sie schon schlafen gehen. An dieser Stelle liegt seine Tragik begraben, denn ohne übersinnliche Gaben, muss er es Schaffen diese Horde bis Tagesanbruch zu dezimieren, sie auszulutschen und zu kontaminieren. Tankstellen scheinen bestens dafür geeignet, seinen Blutdurst zu stillen, eine Kassiererin zu killen, die Arbeitslosenzahl zu reduzieren und erneut einen Tag zu verlieren. Verloren an die Undankbarkeit seines Seins, er selbst ist sein eigener geliebter und größter Feind.




Wenn Sie einen Kommentar abgeben möchten, benutzen Sie bitte unser Diskussionsforum. Unser Autor ist sicherlich genau so gespannt auf Ihre Meinung wie wir und all die anderen Leser.



»»» Kurzgeschichten: Humor, Satire, Persiflage, Glosse ... «««

»»» Kurzgeschichten: Überblick, Gesamtverzeichnis «««

»»» HOME PAGE «««



Eingereicht am 31. März 2004.
Herzlichen Dank an den Auto.
Nachdruck und Vervielfältigungen, auch auszugsweise, bedürfen der schriftlichen Zustimmung des Autors.