www.online-roman.de



  Lust am Lesen     Lust am Schreiben  




2004 - Die Welt geht unter.

Von Wilhelm Senk


Ernsthafte und sorgenvolle Gedanken plagen mich als vermeintlicher Guru betitelt, Grund genug, philosophische Betrachtungen anzustellen.
Eine Stimme sagt zu mir: "This is my true devotee!" Folgt dem Guru in euch, der Stimme eures Herzens.
Egal, wer euch was sagt! Welch eine Botschaft!
Warum bin ich KEIN Guru? Ich bin kein Guru.
Guru wird man, indem man zum richtigen Zeitpunkt von einem Plakat oder einer Zeitschriftenseite hinunter lächelt und Wahrheiten verkündet.
Gut erkannt, "well done, Guru".
Alles Blödsinn. Es wird Zeit für einen neuen Guru. Zeit für mich.
Weg mit den alten Heilsverkündern und Propheten.
Hier kommen meine ultimativen Guru-Statements für das Jahr 2004:
* Es wird im Jahr 2004 keine Grenzen mehr geben.
EU und der Rest der Welt entwickeln und gründen einen "All-Incluse-Verband", kurz AIV genannt, dessen Intelligenz und Zentraleinheit irgendwo im "Pentagon" sitzt.
Weiters stellt dieser neue All-Incluse-Verband den ersten Prototypen eines Menschen ohne eigene Identität vor.
* EU sattelt um, produziert Fußabstreifer und geht mit der späten Erkenntnis pleite, dass diese sich nicht besser verkaufen, wenn man jedem EU-Ostler (nicht verwechseln mit EU-Obstler!!) einen Haufen Humus schenkt.
* "Rien ne va plus" - Nichts geht mehr!
Die Odyssee des europäischen Kapitalmarktes hält an.
Alle Rechte liegen nun bei einem "Whiskyman" im amerikanische Busch.
"Whiskyman's" Leitspruch "Faites vos jeux" - Ihre Einsätze bitte!, wird lautstark in die weite Welt posaunt, nicht nur am roten Platz zu Moskau, nein, über der Downing Street in London bis hin zu Mekka erschallt der Ruf, nur Kelly kann es nicht mehr hören.
EU-Bürger wussten es schon immer: Die Strategie von "Whiskyman" ist in Asien einzigartig, "Meine Damen und Herren, bitte machen Sie Ihr Monopoly-Spiel", diese lustreiche Aufforderung müssen die Wallstreet Haie wie höhere Sphärenklänge empfinden
* 04.04.04, 04.04 Uhr: Die Welt geht unter.
In letzter Sekunde macht "Whiskyman" eine Sicherheitslücke in Brüssel dafür verantwortlich.
Die EU-Leute versprechen eine Korrektur vor dem nächsten Urknall.
So, wenn ich mit diesen Vorhersagen nicht zum Guru werde, dann lasse ich die Haare wachsen, flechte mir Zöpfe, kaufe eine Nickelbrille und warte auf einen rötlichen Vollbart.
Irgendwie muss es doch klappen!



Wenn Sie einen Kommentar abgeben möchten, benutzen Sie bitte unser Diskussionsforum. Unsere Autorin ist sicherlich genau so gespannt auf Ihre Meinung wie wir und all die anderen Leser.



»»» Kurzgeschichten: Humor, Satire, Persiflage, Glosse ... «««

»»» Kurzgeschichten: Überblick, Gesamtverzeichnis «««

»»» HOME PAGE «««



Eingereicht am 06. Februar 2004.
Herzlichen Dank an die Autorin.
Nachdruck und Vervielfältigungen, auch auszugsweise, bedürfen der schriftlichen Zustimmung der Autorin.